Keine Ruhe zu Weihnachten!

Keine Ruhe zu Weihnachten!

Heimspiel am zweiten Weihnachtstag

Zu Weihnachten wünscht man sich eine besinnliche Zeit mit Ruhe und in der Familie. Bei Handballspielern ist dies anders. Schon im gesamten Dezember gibt es viele Spiele und auch Weihnachten hat der Spielplan einen Spieltag vorgesehen.

So spielt GWD am 2. Weihnachtstag um 15 Uhr in der Kampa-Halle gegen die HSG Wetzlar. Für die Spieler bedeutet dies, dass ihr Weihnachtsfest kürzer ausfällt und oft nur der heilige Abend für Kinder und Familie bleibt. Auch wir Fans planen das Weihnachtsfest mit der Familie anders. Entweder man feiert an Heiligabend und am 1. Weihnachtstag mit der Familie und am 2. Weihnachtstag mit GWD oder man bringt die gesamte Familie dazu am 2. Weihnachtstag gemeinsam das Spiel zu besuchen. Wir Fans freuen uns jedenfalls auf das letzte Spiel des Jahres 2017.

Nach dem letzten Spiel ist erstmal eine längere Pause. Die Nationalmannschaft fährt zur EM im Januar nach Kroatien, um dort ihren Titel zu verteidigen und GWD macht erstmal Urlaub, um dann sich im Januar auf den Rest der Saison vorzubereiten. Wobei einige Spieler von unserer Mannschaft an der EM teilnehmen werden, wie Espen Christensen und Magnus Gullerud für Norwegen und Andreas Cederholm für Schweden. Außerdem hat GWD mit Marian Michalczik einen Spieler im 20er Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft. Er hat in der Vorbereitung Anfang Januar die Chance sich für den endgültigen Kader zu empfehlen.
Wir Fans wünschen ihm, dass er das schafft. Durch sein Spiel und seine starken Leistungen in der Bundesliga hat Marian sich diese Nominierung verdient. Es ist auch für GWD eine große Anerkennung für die Nachwuchsarbeit. Zudem steigt mit so einer Nominierung die Wahrnehmung von GWD in der Handball-Bundesliga.

GWD sielt am 2. Weihnachtstag um 15 Uhr in der Kampa-Halle gegen die HSG Wetzlar.

GWD sielt am 2. Weihnachtstag um 15 Uhr in der Kampa-Halle gegen die HSG Wetzlar.

Die Hinrunde trägt ihren Teil dazu bei. Es wurden 14 Punkte in den ersten 17 Spielen geholt. Es wurde ein anderer Handball als in den Vorjahren gespielt. GWD steht hinten kompakt und hat mittlerweile ein Tempospiel drauf, das uns Fans in Verzückung versetzt. Spiele von GWD Minden sind einfach schön anzuschauen. Kommen Sie zu den nächsten Spielen in 2018 in die Kampa-Halle und überzeugen Sie sich selbst davon. Am besten wäre es aber, wenn sie sich schon am 2. Weihnachtstag auf den Weg in die Kampa-Halle machen und GWD zu den nächsten zwei Punkten anfeuern.
Der GWD-Fanclub unterstützt aber nicht nur GWD, sondern besucht auch andere Handball-Veranstaltungen. So waren einige Fans jetzt beim Finalwochenende der Handball-WM der Frauen in Hamburg. Gerade die Spiele am Sonntag in der Barclaycard-Arena um die Bronze-Medaille und das Finale waren schöne Höhepunkte. Es wurde friedlich miteinander gesungen und gefeiert. Die Fans der Niederlande, Frankreich, Schweden und Norwegen zelebrierten gemeinsam dieses Finalwochenende. Es gab viele interessante Gespräche – so hat der Handball wiedermal die Welt verbunden. Unsere gewonnen Eindrücke tragen wir Fans im Herzen mit.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, auch im Namen des Fan-Clubs, schöne und besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2018.

Ihr Olaf Böke