Natürlich aus Peetzen!

Natürlich aus Peetzen!

Peetzer Hof eröffnet Hofladen im Peetzen 10

In einer beschaulichen Hofstätte im ländlichen Gebiet vor Bückeburg, dem kleinen Ortsteil Petzen, findet sich das gemütliche Hofcafé „Peetzen 10“. Der bio-zertifizierte Gastronomiebetrieb erfreut seine Gäste mit gesunden Frühstücken und süßen Backwaren aus hochwertigen Zutaten. In unmittelbarer Nähe zur Kirche, zum Storchennest sowie zu beliebten Wander- und Fahrradwegen lässt es sich hier gemütlich pausieren. Inhaberin Hiltrud Wöpking hat die einstige Hofstätte der Familie als geselligen Treffpunkt wiederaufleben lassen. Schon länger konnte man hier auch Gemüse vom nahe gelegenen Peetzer Hof der Familie Dehne erwerben; nun hat der „Peetzer Hofladen“ hier eröffnet und wartet mit einem großzügigen, und vor allen Dingen natürlichen, Sortiment auf.

Geöffnet hat der Hofladen immer freitags und samstags im Hofcafè Peetzen 10.

Geöffnet hat der Hofladen immer freitags und samstags im Hofcafè Peetzen 10.

Vielfältige Landwirtschaft

Der Hof von Werner und Silke Dehne ist seit Generationen in familiärer Bewirtschaftung und befindet sich im stetigen Ausbau mit Blick in die Zukunft. Aus Überzeugung und Tradition setzt die Familie Dehne auf vielfältige und ökologische Landwirtschaft. Daher legen Landwirt Werner Dehne und seine Familie großen Wert auf artgerechte Tierhaltung, die Förderung von Bodenfruchtbarkeit und biologischer Vielfalt sowie auf die Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen. Ihr Familienunternehmen ist sehr zukunftsorientiert und entwickelt sich stetig weiter; aktuell wurden erst die Anbauflächen für Gemüse erweitert und weitere Gewächshäuser aufgestellt. Tochter Mirka Alder bewirtschaftet die Flächen liebevoll und sorgsam. „Wir wollten die Bauerngärten der Großeltern wieder aufleben lassen.“ Neben der Auslieferung von Gemüsekisten expandiert die Familie weiter: seit geraumer Zeit konnten Kunden schon im Hofcafè Peetzen 10 Gemüse aus dem Anbau der Familie erwerben; nun hat auf der Peetzer Hofladen eben hier eröffnet. Freitags von 16 bis 19 Uhr sowie an Samstagen von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr kann hier nach Herzenslust geshoppt werden.

Das Obst und Gemüse kommt alles aus dem Bio-Anbau aus der Region.

Das Obst und Gemüse kommt alles aus dem Bio-Anbau aus der Region.

Großes, natürliches Sortiment

Seit drei Jahren betreibt die Familie nun, neben der Mutterkuhhaltung, auch Gartenbau und erwirtschaftet eine vielfältige Auswahl an Gemüse und Setzlingen. Das frische Gemüse wird über „Überraschungskisten“ vertrieben, die in drei unterschiedlichen Größen und Preisklassen erhältlich sind. Und in so einer Überraschungskiste erwarten den Kunden immer wieder neue und abwechselnde Gemüse- und Salatsorten aus überwiegend eigenem Anbau. „Bei etwas weniger geläufigeren Gemüsesorten wie schwarzem Rettich oder Mangold packen wir dann auch gerne mal ein Rezept für unsere Kunden hinzu“, so Mirka Alder im MiKu-Gespräch. Für die Kunden, die sich nicht gerne überraschen lassen, ist der Hofladen nun eine willkommene Alternative. In einem gesonderten Raum im Peetzen 10 kann hier fast alles, was das Herz begehrt, erworben werden. „Transparenz liegt uns besonders am Herzen, daher kann man bei unserem Obst und Gemüse auch genau erkennen, woher die Ware kommt“, erklärt Werner Dehne am Eröffnungstag.

Im Peetzer Hofladen gibt es eine große Auswahl an regionalen Bio-Produkten.

Im Peetzer Hofladen gibt es eine große Auswahl an regionalen Bio-Produkten.

Der Peetzer Hofladen

Generell ist alles, was man im Peetzer Hofladen käuflich erwerben kann, aus biologischer Herstellung sowie aus der Region. Der Geruch von frischgebackenen Brot erfüllt den Verkaufsraum, und viele neugierige Dorfbewohner lassen sich eine Stippvisite am Eröffnungstag nicht nehmen. Neben Obst und Gemüse finden sich hier allerhand erlesene Produkte, wie Säfte und Marmelade von der Detmolder Lebenshilfe, vor Ort gemostet und hergestellt, Bio-Senf aus der Einbecker Mühle, Gewürze, Honig, Mehl und vieles mehr. Auch Kaffee, Tee und Schokolade lassen sich hier finden, natürlich ebenfalls bio und fairtrade-gehandelt. Flankiert werden sie von marokkanischen Datteln und Öl aus Griechenland. Auch das Hofcafè hat etwas beigesteuert, passend zur Weihnachtszeit gibt es Liköre, wie unter anderem den allseits beliebten Eierlikör, aus eigener Herstellung mit natürlichen Zutaten. Darüber hinaus können sich Kunden über Naturkosmetik und ökologischen Reinigungsmitteln erfreuen. „Meine Frau hat die Reiniger gleich auf Herz und Nieren getestet und für gut befunden“, erzählt Werner Dehne weiter. Passend zu den Festtagen kann man auch Kerzen aus Bienenwachs hier finden, die nicht nur hübsch aussehen, sondern auch mit einer langen Brenndauer begeistern. Auch die kaltgepressten Bio-Öle finden schnell interessierte Käufe, die Varianten Walnuss, Mandel oder Balsamico sind erlesen und treffen fast jeden Geschmack. Wer es gerne im Winter kuschelig-warm hat, findet hier ebenfalls das passende: Lamm- und Schaffelle aus organisch-biologischem Landbau sind hier zu einem guten Preis zu erstehen.

Zur Adventszeit kann man hier auch Kerzen aus echtem Bienenwachs finden.

Zur Adventszeit kann man hier auch Kerzen aus echtem Bienenwachs finden.