Grün-Weiße Adventszeit

Grün-Weiße Adventszeit

GWD Minden fühlt sich wohl im illustren Mittelfeld

Als ich letztes Jahr in der Vorweihnachtszeit hier an dieser Stelle über GWD geschrieben habe, lautete der Titel „O Du Fröhliche“.

Diese Saison könnte man noch einen draufsetzen und mit „Lasst uns froh und munter sein“. Was diese Saison bisher unser GWD in der Liga gezeigt hat, kann sich wirklich sehen lassen und mit 13 Punkten („Das ist irre“, Zitat Trainer Frank Carstens bei Sky vom letzten Wochenende) befinden wir uns im illustren Mittelfeld der Tabelle. Im Oktober und November fuhren Doder und Co. nie mit leeren Händen nach Hause und blieben somit auswärts ohne Niederlage. Großartig! Die Einkaufspolitik von den beiden Franks ist bisher eingeschlagen und zusammen mit den bewährten Kräften machen unsere Neuzugänge einfach Spaß, ihnen zuzusehen. Grund genug, also zu versuchen, bei den nächsten schweren Spielen zu versuchen, „die Chance zu einer Überraschung zu fabrizieren“, so Frank von Behren bei der Pressekonferenz nach dem Sieg in Gießen gegen den TV Hüttenberg.

Die Gegner in der Mindener Kampa-Halle sind keine Geringeren als die SG Flensburg-Handewitt (jetzt Sonntag, 1. Advent um 12.30 Uhr) und dann gleich 4 Tage später am Donnerstag um 19.00 Uhr gegen Hannover-Burgdorf. Gegen die Niedersachsen sind Punkte sicherlich eher möglich. Aktiv können auch wir Fans sein. Bis zum kommenden Mittwoch, 06. Dezember, kann man auf der HP des Vereins abstimmen, wer beim All-Star-Game am 02.02.18 aufläuft. Von GWD sind Dalibor Doder, Christoffer Rambo und Marian Michalczik bei der Wahl dabei! Und was passiert noch so in der Adventszeit bis zum nächsten Heimspiel am zweiten Weihnachtsfeiertag gegen Wetzlar? Da steigt z. B. das Derby in Lübbecke am Donnerstag, 21.12. um 18.30 Uhr. Außerdem steigt die traditionelle Weihnachtsfeier am Freitag, den 15.12. Anmelden dafür kann man sich weiterhin bei den beiden Heimspielen im GWD-Fan-Treff, der wieder zu beiden Spielen geöffnet ist und wo wir Interview-Gäste nach den Spielen wie immer erwarten. Ja, und einige FC-Mitglieder repräsentieren uns bei der Handball-WM der Frauen bei den Final-Spielen am 15. und 17.12. in Hamburg. Und hoffentlich dort dann auch mit etwas GWD-Bezug. Denn die Frau von unserem Kreisläufer Anton Mansson, die gute Nadja, spielt in der Deutschen Nationalmannschaft. Also, viel los im Advent, und viele von uns sind mittendrin statt nur dabei.

Ihr/Euer Frank Wentzlawsky