„Kawumm“ im GOP

„Kawumm“ im GOP

Vom dicken Mann, der beinahe nichts konnte

Langeweile, trübe Stimmung, Besinnlichkeit, Normalität – nicht mit Markus Pabst. Mit der neuen Show „Kawumm“, die vom 9. November bis zum 14. Januar 2018 im GOP Bad Oeynhausen zu sehen ist, wird die triste Winterzeit schreiend bunt, exzentrisch und phantasievoll. Nach mehr als 25 Jahren verlässt „the Godfather of Varietè“, Markus Pabst, den Regiestuhl und betritt als Herr Mutzmann die Bühne, um seine Idee vom pflichtbewussten Beamten, der dem Alltagstrott mit einer Portion Phantasie zu entkommen versucht, selbst umzusetzen.

Markus Pabst spielt mit den Eigenheiten der Gesellschaft, hält den Zuschauern dezent den Spiegel vor und integriert so auch leise, gesellschaftskritische Töne in die moderne, temporeiche, unangepasste und erfrischende Show. Wie der Name schon verspricht, erwartet das Publikum in der dunklen Jahreszeit ein Programm, das mit Kawumm einschlägt und jeden Gast in seinen Bann zieht.

Die Geschichte
Herr Mutzmann ist ein immer pflichtbewusster Beamter – gefangen zwischen Aktenzeichen und Zahlen. Um seinem faden Trott zu entkommen, hat er eine einfache, aber clevere Idee entwickelt. Er ordnet jeder Zahl, die ihm begegnet, eine Bedeutung zu: ein Gefühl, eine Farbe, ein Ereignis, einen Namen, einen Ort. Vor seinem inneren Auge entstehen immer neue Wunderwelten und Abenteuer. Dann macht es Kawumm und Herrn Mutzmann trifft seine ganz eigene, heldenhafte Geschichte, die immer tief in ihm schlummerte – eine Geschichte voller Weisheiten, starken Frauen, akrobatischen Prinzen und bezaubernden, körperlichen Wundern.

Showtime und Preise
Showtime ist Mittwoch und Donnerstag um 20 Uhr, Freitag und Samstag um 18 und 21 Uhr und Sonntag/ Feiertag um 14 und 17 Uhr. Zusatzshows gibt es am Montag, den 18. Dezember und immer dienstags vom 28. November bis 19. Dezember jeweils um 20 Uhr. Tickets gibt’s unter 05731-74480 und www.variete.de.