Philharmoniker im Blindow-Palais

Philharmoniker im Blindow-Palais

Klassische Klänge zum Herbst

Passend zu den kühleren Tagen gibt es wieder ein wahrlich klassisches Highlight in Bückeburg: Mit „Klassik im Palais“ wartet im Oktober wieder ein Abend voller erstklassiger Musik und hochrangigen Künstlern auf. Musiker der Berliner Philharmoniker und der Magdeburgischen Philharmonie spielen im Blindow-Palais ein Benefiz-Konzert zugunsten der Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis Schaumburg.

Mit „Klassik im Palais“ am 21. Oktober 2017 wird es einen Abend voller fulminanter klassischer Werke aus der Feder von Franz Schubert, Frederic Chopin, Astor Piazolla und vielen mehr geben. Talentierte deutsche Musiker werden ab 19.30 Uhr das Publikum unterhalten und in die Welt der Klassik entführen. Professor Jonathan Alder, Hochschullehrer an der Universität der Künste Berlin und dem Mozarteum in Salzburg und ehemaliger Berliner Philharmoniker, wird am Klavier die Zuhörer begeistern. Manfred Preis, ebenfalls Berliner Philharmoniker und Hochschullehrer an der Hochschule für Musik in Nürnberg-Augsburg, wird an der Klarinette und am Saxophon brillieren und Marco Reiß, Magdeburgischer Philharmoniker und Mitglied sowie Mitbegründer des Magdeburger Rossini-Quartetts, wird die Violine spielen. Gemeinsam werden sie einen Abend voller klassischer Harmonien präsentieren, welcher mit seinen Einnahmen auch die Kinder- und Jugendarbeit des Landkreises Schaumburg fördert. Die Organisatoren von „Klassik im Palais“ um Siegfried Groth und Helmut Rinne freuen sich auf einen klangvollen und hoffentlich gut besuchten Abend im Blindow-Palais in der Herminenstraße 23a und laden alle Musikbegeisterten hierzu herzlich ein.

Karten für diesen Abend gibt es bei den Vorverkaufsstellen Touristeninformation am Schlosstor und der Buchhandlung Scheck, Lange Straße, in Bückeburg. Die Abendkasse wird an diesem Abend ab 18 Uhr geöffnet sein.