Auf einen möglichen Notfall vorbereitet sein

Auf einen möglichen Notfall vorbereitet sein

Tierärztliche Notdienste in Minden-Lübbecke

Im Falle eines gesundheitlichen Notfalls muss schnell gehandelt werden, das gilt für den Menschen ebenso wie für das geliebte Haustier. Doch oft tritt ein Notfall ein, wenn gerade kein Tierarzt in der Nähe Sprechstunde hat. In einem solchen Fall hilft nur der tierärztliche Notdienst weiter.

Unterschiedliche 
Regelungen

In Minden-Lübbecke gibt es zahlreiche Tierarztpraxen und Tierkliniken. Während Kliniken verpflichtet sind, einen 24-Stunden-Notdienst anzubieten, gibt es bei den einzelnen Tierarztpraxen keine allgemeine Regelung. So kann es sein, dass die eine Praxis einen Notdienst anbietet, wie zum Beispiel das tierärztliche Praxisteam von Dr. Anja Sommer in Minden, eine andere wiederum ihren Notdienst über eine der Tierkliniken abwickelt. Leider kommt es auch vor, dass sich bei einigen Praxen im Landkreis keinerlei Angaben zu Notdiensten finden lassen. Die Tierarztpraxis Dr. Sommer erklärt auf Miku-Anfrage, dass auch außerhalb der 
offiziellen Sprechzeiten ein Tierarzt als Ansprechpartner für ihre Kunden zur Verfügung steht. „Ein koordinierter Notdienst im Landkreis wäre wünschenswert, nur leider ist ein solcher bisher nicht zustande gekommen. Daher regelt das bisher jede Praxis für sich. Dabei sind die Praxen nicht verpflichtet, einen Notdienst anzubieten. So kommt es auch, dass manche keinen Notdienst leisten. Wir sind in einem Notfall aber immer erreichbar und weisen niemanden ab“.

Notfall telefonisch ankündigen

Generell sollte man als Kunde mit einem dringenden Notfall erstmal probieren, seinen Tierarzt telefonisch zu erreichen. Hierfür sind bei einigen Praxen spezielle Not-Nummern eingerichtet, andernfalls lassen sich die Praxen auch über die Standard-Rufnummern erreichen. Außerhalb der Sprech- und Behandlungszeiten sind bei einigen 
Tierarztpraxen auch späte Abendsprechstunden und Hausbesuche möglich. Im Zweifelsfalle kann man aber jederzeit in einer der Tierkliniken im Kreis anrufen und vorbeikommen, wie unter anderem der Tierklinik Porta Westfalica und der Klinik in Preussisch-Oldendorf. Wichtig ist, einen Notfall immer telefonisch anzukündigen, damit vom Tierarzt und Personal entsprechende Vorbereitungen getroffen werden können und somit keine wichtige Zeit verloren geht. 
(nh)•