Urlaub zuhause!

Urlaub zuhause!

Lihra meint…

Es ist die freie Zeit im Jahr, auf die sich alle am meisten freuen – es sind Sommerferien. Viele stellen sich dabei die Darstellung aus amerikanischen Filmen vor, in denen insbesondere Schüler die letzten Sekunden vor dem entscheidenden Schulklingeln runterzählen. Dieser turbulente Countdown wird in Mindener Schulen zwar eher selten durchgeführt, mit Vorfreude geplant wird dennoch.

Haben Sie auch die Reisekataloge durchgeblättert oder stundenlang auf Urlaubsportalen im Internet gesurft? Ja, die Befürchtung, in den Ferien könnte Langeweile aufkommen, ist groß. Um die anstehende Zeit so ereignisreich wie möglich zu verbringen, muss man jedoch nicht weit fahren oder gar fliegen. Schließlich kann nicht jedes Jahr die große Reise anstehen. Auch den Stress des Packens möchte manch einer vermeiden.

Ob Sonnenbaden an der Weser, im Sommer- und Melitta Bad, Familienaktivitäten wie Minigolfen, Eis essen in der Lieblingseisdiele, kulturelle Höhepunkte im Theater, Museum, im Jazz Club oder bei einer Open Air Veranstaltung oder pure Entspannung mit Wellness-Empfinden. Minden bietet zahlreiche Möglichkeiten, die Ferien auch in unserer Stadt mit viel Abwechslung und Spaß zu verbringen.

Sogar das eigene Wohnzimmer lässt sich thematisch wie eine Traumreise gestalten und für ein anderes „Feeling“ als den gewohnten Alltagstrott hilft schon ein abgewandelter Tagesablauf mit einem gemütlichen Frühstück im Bett und frischen Brötchen von der Bäckerei.

Bei Ausflügen mit dem Rad, Spaziergängen im Freien oder Erkundungen in Mindens Altstadt, Schnurrviertel oder dem Obermarkt kommt ein entspanntes Freizeitempfinden von ganz allein. Besuchen Sie eines unserer netten Restaurants oder einen Biergarten. Nicht die, wo Sie immer einkehren. Es gibt so viele gemütliche, kleine Bistros und Speiselokale zu entdecken. Lassen Sie sich doch dort einmal verwöhnen. Und hatten Sie einen tollen Tag, so kann dieser mit einem unterhaltsamen Coctailabend mit Freunden ausklingen. Nutzen lässt sich die Zeit ebenfalls für Dinge, die man schon immer mal gern ausprobieren wollte, es bisher aber nicht geschafft hat. Möglicherweise ergibt sich daraus ein neues Hobby.

Das Erlebte lässt sich abschließend kreativ in einem Fotobuch festhalten, das beim nächsten Urlaub dann an die Ideen erinnert. Dabei ist es ratsam sich strikt an ein eigens gesetztes E-Mail- und Smartphone-Verbot zu halten, um nicht doch wieder in alte Muster zu verfallen und den Erholungseffekt gänzlich zu verpassen. Versuchen Sie es einfach einmal. Minden ist eine so tolle Stadt mit wunderschönen Ecken und Winkeln. Sie wollen nur entdeckt werden.

Ich war gerade in Hamburg. Nach dem G-20-Gipfel. Die Stadt ist wieder aufgeräumt, die Bürger Hamburgs haben ganze Arbeit geleistet. Aber wissen Sie was? Minden ist ebenso schön. Nicht so groß, vielleicht nicht ganz so bunt und hat auch nicht ein solch großes kulturelles Angebot. Aber für eine Stadt mit 83.000 Einwohnern bietet Minden immens viel. Und Minden ist nicht so laut wie eine Großstadt. Man kann zu sich selbst finden, Natur erleben und genießen und noch ein Unterschied zu Hamburg: in Minden kennt man sich. Immer wieder treffe ich Menschen, die ich kenne, mit denen ich reden, einen Café oder Gläschen Wein trinken mag. Hier ist es kuschelig und trotzdem groß genug, um den Leuten aus dem Weg zu gehen, mit denen ich keinen Kontakt möchte. Minden ist einen Urlaub zu Hause wert. Probieren Sie es aus. Ich wünsche Ihnen einen tollen Urlaub in unserer schönen Stadt.