Martin Kurth ist der älteste Mindener

Martin Kurth ist der älteste Mindener

Ehrung im Rahmen des Mindener Freischießens

Anlässlich des Mindener Freischießens wird traditionell auch die älteste Bürgerin beziehungsweise der älteste Bürger der Stadt geehrt. Der 103 Jahre alte Martin Kurth wurde am Samstagnachmittag von einer kleinen Delegation des Mindener Bürgerbataillons und der Stadt Minden in der Medicare Seniorenresidenz am Simeonsplatz besucht. Hauptmann und Adjutant a.D. Jörgen Happel sowie Rittmeister und Adjutant a.D. Gerhard Möller überreichten in Anwesenheit des stellvertretenden Bürgermeisters Harald Steinmetz dem noch rüstigen Martin Kurth einen Präsentkorb. Dieser freute sich sehr über das Geschenk und plauderte mit den Herren aus seinem Leben und über das Mindener Freischießen. Mit dabei waren auch die Tochter von Kurth, der jüngste Sohn und seine Enkelin.