Kimberly bringt zweites Album heraus

Kimberly bringt zweites Album heraus

„Ich schreibe meine Geschichte selbst“ klingt poppiger und schneller

Vor etwa einem Jahr hat Kimberly Östreich ihr erstes Album „Echt“ veröffentlicht. Jetzt legt die Hartumer Sängerin nach: Am 7. Juli wird „Ich schreibe meine Geschichte selbst“ erscheinen. Das Album wird zwölf Lieder stark sein und über das Mindener Musiklabel DJ Inzölmi Entertainment produziert und vertrieben.

30 Auftritte verbuchte Kimberly Östreich im vergangenen Jahr. Sie spielte auf dem Mindener Stadtfest, im Vorprogramm von Max Giesinger und vor Clueso bei den Parklichtern in Bad Oeynhausen. Bereits als sie noch mit ihrem Erstlingswerk tourte, schwirrten die ersten Ideen zu einem neuen Album in ihrem Kopf herum. „Direkt eine Woche nach der Erscheinung von ‚Echt‘ habe ich mich wieder ans Schreiben von neuen Songs begeben“, sagt die gelernte Immobilienmaklerin. Das komplette vergangene Jahr wurde getextet, eingesungen, produziert und gemastert, bis die zwölf neuen Songs auf 2000 CDs gepresst werden konnten. Auf ihrem Debütalbum hat Kimberly noch ruhige und nachdenkliche Töne angeschlagen. „Ich schreibe meine Geschichte selbst“ ist poppiger und schneller. „Mir was es wichtig, dass mehr Tanznummern dabei sind“, erklärt Kimberly. Ihre Auftritte aus dem Vorjahr hätten sie gelehrt: Die Leute wollen Party machen zu ihrer Musik. Entsprechend positiv und und motivierender seien auch die Texte auf ihrem neuen Album geworden. „Ich sehe das Album wie ein Buch. Jeder Song ist ein Kapitel. Jedes Kapitel ist ein Jahr, jede Seite ist ein Tag“, sagt die Hartumerin. Jeder solle seine Geschichte und sein Leben so gestalten, wie er es für richtig halte.

Kimberlys zweites Album wird am 7. Juli erscheinen.

Kimberlys zweites Album wird am 7. Juli erscheinen.

Zweites Album, zwei Features, zwei Touren

Produziert wurde das Album von DJ Inzölmi Entertainment. Labelchef Costa Makrogiannis hatte sie einst bei seiner Castingshow „City Talent“ entdeckt und daraufhin unter Vertrag genommen. Zwei Features zählt das zweite Album der 19-Jährigen. Searbar Dawod steuert einen Rappart bei. Oliver Schmidt, bekannt geworden durch seine skurrilen Fernsehauftritte bei „Deutschland sucht den Superstar“, unterstützt sie bei „Die Schöne und der Freak“. „Mit ihm habe ich jetzt auch ein zusätzliches gemeinsames Projekt auf die Beine gestellt. Wir werden in diesem Jahr auch noch eine kleine gemeinsame Tour starten, gleichnamig zu unserem Featuresong. Dort werde ich Songs aus meinem neuen Album performen. Aber eine Solotour ist ebenfalls noch geplant“, blickt Kimberly mit Vorfreude auf die kommenden Monate. Doch erst einmal richtet die Hartumerin ihren Fokus aufs neue Release. Ab dem 7. Juli wird „Ich schreibe meine Geschichte selbst“ bei lokalen Händlern und im Internet erhältlich sein. Kimberly will sich keinen Druck machen. „Klar wäre eine Chartplatzierung schön, aber in erster Linie will ich, dass es den Hörern gefällt und sie Freude an meiner Musik haben.“ Und wer weiß – wenn alles gut läuft, kann die junge Sängerin ihrer Erfolgsgeschichte vielleicht ein neues Kapitel hinzufügen.