5.Blindow Jazz Meeting steht in den Startlöchern

5.Blindow Jazz Meeting steht in den Startlöchern

Sommerliche Konzerte im Blindow Palaisgarten in Bückeburg

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einige musikalische Highlights, die auf die Freunde guter Harmonien warten. Mit dem diesjährigem Blindow Jazz Meeting wartet mal wieder ein besonderer Leckerbissen, der in diesem Jahr sogar noch weiter aufgewertet wird. Zusätzlich zum Jazz-gefülltem Samstag wird es in diesem Jahr nämlich schon am Freitag mächtig was auf die Ohren geben: die überregional bekannten und beliebten Bückeburger Jäger werden mit ihrer traditionellen und sogleich mitreissenden Blasmusik die Besucher im Palaisgarten erfreuen.

Musikalisches Highlight im Sommer

Helmut Rinne und Siegfried Groth waren in diesem Jahr früh dran mit der Vorankündigung des im August stattfindenen Club-Abend im Palais, doch schließlich startet der Vorverkauf auch früher in diesem Jahr. Ab diesem Mittwoch kann man in der Touristeninformation in Bückeburg und bei der Buchhandlung Scheck in der Innenstadt die Karten zu den Events erwerben. Auch Dirk Hasse, Vorsitzender des Blasorchesters Bückeburger Jäger, freut sich auf dieses musikalische Highlight und verspricht einen Abend voller Unterhaltung. Für das leibliche Wohl an diesem Wochenende wird das Team um die Hofapotheke, den Ratskeller und der Großen Klus sorgen. Heike Strüve plant mit ihren Kollegen eine schmackhafte Verköstigung mit gehobenem Fingerfood, Flammkuchen, Antipasti und vielem mehr, also werden auch hungrige Mägen auf ihre Kosten kommen.

Breit gefächertes Publikum erwartet

Am Freitag, dem 18.8., wird das Blasorcheter Bückeburger Jäger unter der Leitung von Dirk Hasse ein breit gefächertes, musikalisches Programm liefern. Über die bekannten und beliebten Polkas und Märsche hin zu klassischen Konzertstücken und Stimmungsliedern wird das heimische Blasorchester wieder Jung und Alt begeistern und das Blindow-Palais in einen stimmungsvollen Garten voller Musik verwandeln.

Als besonderes Highlight werden die "Echoes of Swing" als Hauptakt des Club-Abends das Publikum begeistern.

Als besonderes Highlight werden die „Echoes of Swing“ als Hauptakt des Club-Abends das Publikum begeistern.

Programmtechnisch gibt es auch in diesem Jahr, zum kleinen Jubiläum des Jazz-Meetings, wieder bekanntes und beliebtes und auch ein besonderes Highlight auf die Ohren. Am Samstag, dem 19. August, wird ab 19 Uhr die „little jazz“ Kombo samt Gästen das Publikum begrüßen und schonmal warm spielen, gefolgt von der Eröffnungsparade der „Blindow Brass Band“. Nach einer feierlichen Eröffnung durch Professor Dr. Andreas Blindow und einer kleinen Einleitung von „little jazz“ samt Gästen wird der Hauptakt, die „Echoes of Swing“ gut zwei Stunden lang das Publikum unterhalten. Die weltweit bekannten Musiker wurden in der Vergangenheit bereits mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet und genießen großes Ansehen in der Jazz-Szene. Im Anschluss werden alle Musiker gemeinsam in der „New Orleans Jam Session“ musizieren und so dem Konzertabend einen gelungenen Abschluss beschweren. (nh)