Unbekannter mit Gewehr und Schalldämpfer unterwegs

Unbekannter mit Gewehr und Schalldämpfer unterwegs

Polizei Minden-Lübbecke

Schon im Sommer vergangenen Jahres machte ein Unbekannter Mann von sich reden, der des Nachts mit Gewehr und Schalldämpfer durch die Gegend Porta Westfalia-Möllbergen streifte. Bewaffnet mit einem Jagdgewehr mit integriertem Zielfernrohr, wurde der Unbekannte auf Aufnahmen von Wildkameras entdeckt. Das Tragen eines Schalldämpfers ist in Nordrhein Westfalen verboten und verstößt gegen das Waffengesetz.

Bekleidet ist der Mann auf den Aufnahmen mit einer hellen Jacke mit auffälligen Streifen sowie einer Nachtsichtkamera auf dem Kopf. Mit diesem Bild hat sich nun die Polizei Minden-Lübbecke an die Öffentlichkeit gewant. Wer Hinweise zur Person oder den Ausrüstungsgegenständen machen kann, wendet sich bitte unter der Rufnummer (0571) 8866-0 an die Polizei in Minden.

Ebenfalls kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Unbekannte auch in den umliegenden Waldgebieten und Revieren des Mühlenkreises, in Herford oder in den Bereichen Schaumburg sowie Bückeburg herum streift.

Der Unbekannte ist bewaffnet mit einem Jagdgewehr samt Zielfernrohr und Schalldämpfer.

Der Unbekannte ist bewaffnet mit einem Jagdgewehr samt Zielfernrohr und Schalldämpfer.