MiKu trifft ... die Küchen-Miezen

MiKu trifft … die Küchen-Miezen

„Mit Backen machst du jedem eine Freude!“

Portugal und Thüringen meets Minden – wem diese etwas außergewöhnlich anmutende Kombi nichts sagt, der hat wohl noch nichts von den, mittlerweile seit Jahren aktiven, Backbloggerinnen gehört: den Küchen-Miezen!
Susi Carreira und Katja Stieber packte schon früh die Lust, aus Lebensmitteln kreative Köstlichkeiten zu erschaffen. „Der Blog entwickelte sich eigentlich aus einer Laune heraus; wir bekamen viele Anfragen zu Küchenmissgeschicken aus unserem Freundeskreis und da dachten wir, dann zeigen wir den Leuten halt einfach, wie es geht!“, beginnt die quirlige Susi zu erzählen und an ihren strahlenden Augen lässt sich sofort ablesen, dass sie sich noch immer gern an die Anfänge erinnert.

„Tagsüber arbeiten wir überwiegend virtuell, da ist das Backen und Entwickeln von Rezepten ein toller Ausgleich“

Die beiden Mindenerinnen sind hauptberuflich beide in der IT-Branche tätig: „Das Eine schließt das Andere nicht aus; vieles, was im Grafikdesign möglich ist, lässt sich auch wunderbar auf das Design von Torten übertragen. Wir arbeiten gern mit Künstlern zusammen, die nicht aus dem Konditoreibereich kommen, da erhält man noch mal ganz neuen Input.“

„Mit vorhandenen Materialien etwas Neues gestalten“

Eine Bäcker- oder Konditoreilehre lässt sich weder bei Susi noch bei Katja im Lebenslauf finden; „Natürlich haben wir auch den ein oder anderen Kurs belegt, aber größtenteils bestand bei uns alles aus learning-by-doing“, gibt Katja preis und man merkt ihr an, dass es ihr wichtig ist, ihr Wissen an andere weiterzugeben: „In unseren Kursen, die sich hauptsächlich mit dem Design von Torten beschäftigen, soll jeder sein persönliches Erfolgserlebnis mit nach Hause nehmen können, es wird nicht auf Styropor, sondern an echten Tortenrohlingen verziert und gewerkelt!“

Eine stilvolle Altbauvilla in Bad Oeynhausen ist sowohl Susis Arbeitsplatz als auch kreatives Atelier der Küchen-Miezen. Jeder, der sein Fingerspitzengefühl etwas schulen möchte, ist hier willkommen: „Von 13 – 66, vom blutigen Anfänger bis hin zum ausgebildeten Konditor, jeder kann hier noch etwas dazu lernen. Wir lieben den Austausch mit Menschen, mit vielen unserer Kursteilnehmer stehen wir noch immer in engem Kontakt.“

„Bei uns wird nichts einfach nachgebacken, wir holen uns unsere Inspiration aus unserem Freundeskreis oder auch aus unseren Heimatregionen, drehen das Rezept einmal durch die Miezen-Mühle und stellen es dann für unsere Leser online“ betont Katja und gibt zu: „Unser blöder Perfektionismus wird uns manchmal zum Verhängnis, wir veröffentlichen nichts, was uns nicht zu 100 Prozent gefällt!“

Auch in Zukunft wird es nicht still werden bei den Küchen-Miezen: „Wir sind dabei, uns an kleine How to-Videos heranzutasten und auch ein eigenes Rezeptbüchlein ist nicht ausgeschlossen!“