Frische Ware und freundliche Menschen auf dem Bückeburger Marktplatz

Frische Ware und freundliche Menschen auf dem Bückeburger Marktplatz

Ganzjährig mit gutem Gewissen Produkte aus der Region geniessen

Zwei Mal in der Woche können nicht nur Bückeburger frische Ware aus der Region direkt auf dem Bückeburger Marktplatz im schmucken Ambiente der Residenzstadt erwerben. Dienstags und Freitags in der Zeit von 7 bis 13 Uhr bieten zahlreiche Stände schmackhafte und gesunde Lebensmittel zum Verkauf an, über Fisch und Fleisch bis hin zu Gemüse und Blumen kann man hier alles finden, was man für eine gute und gesunde Mahlzeit braucht.

Neben frischen Obst und Gemüse bietet der Bückeburger Wochenmarkt auch eine Vielzahl an Fleisch- und Wurstwaren an

Neben frischen Obst und Gemüse bietet der Bückeburger Wochenmarkt auch eine Vielzahl an Fleisch- und Wurstwaren an

Der Bückeburger Wochenmarkt ist eine Institution in der Gegend, nicht nur für die Bewohner der Stadt selber, sondern auch viele Menschen aus der umliegenden Gegend schätzen das vielfältige und immer frische Angebot des Marktes. Zwischen historischem Rathaus und Schlosspark bieten die bis zu 40 Stände eine Fülle von heimischen Produkten an und stehen ihren Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Das typische Warensortiment mit Frischfisch direkt von der Küste, Steinhuder Räucherfischspezialitäten, Fleisch- und Wurstwaren, Geflügel, Käse, Obst und Gemüse, Antipasti und Backwaren ist vertreten und zeichnet sich durch hohe Qualität und Vielfalt zu jeder Jahreszeit aus. Besondere Spezialitäten wie Wild, Fleisch- und Wurstwaren vom Galloway-Rind, Gewürze und Speiseöle, selbstgekochte Marmeladen sowie Bioprodukte aller Art sind ebenfalls im Angebot. Deko-Artikel, Blumen, Kräuter, Tee und Kaffee sowie ein Messer- und Scherenschleifer runden das Angebot ab. Das ganzjährige Warensortiment wird im Frühjahr und Sommer durch saisonale Spezialitäten wiefrischen Spargel und Beerenfrüchte ergänzt.

Jeden Dienstag und Freitag kommen zahlreiche Menschen auf den Bückeburger Marktplatz um frische Produkte einzukaufen

Jeden Dienstag und Freitag kommen zahlreiche Menschen auf den Bückeburger Marktplatz um frische Produkte einzukaufen

Marktbesuch als Erlebnis

Der Wochenmarkt erfreut sich großer Beliebtheit auch über die Landesgrenze hinaus. Im Jahr 2007 feierte der Wochenmarkt großes Jubiläum, denn im Jahre 1607 hat er erstmals seine Marktrechte erhalten.Viele Gäste aus den Nachbarstädten kommen jede Woche erneut nach Bückeburg, um dem Markt einen Besuch abzustatten. Die Marktbeschicker bedanken sich in regelmäßigen Abständen mit kleinen Präsenten bei ihrer treuen Kundschaft und sind auch immer gerne für einen Plausch zu haben. Bei strahlendem Sonnenschein greift ein Markthändler schon mal zu seinem Akkordeon und macht den Einkauf auf dem Bückeburger Wochenmarkt damit zusätzlich zu einem besonderen Erlebnis. Die gemütliche Atmosphäre lädt zum Verweilen ein, und so ist der Bückeburger Markt nicht nur ein Ort zum Einkaufen und Bummeln, sondern auch ein Treffpunkt zum Austauschen und um den einen oder anderen Bekannten auf einen Kaffee zu treffen.

 Ganzjährig bieten die bis zu 40 Stände ein vielfältiges Angebot an.

Ganzjährig bieten die bis zu 40 Stände ein vielfältiges Angebot an.

Marktadressen im Raum Minden-Lübbecke

Auf dem Wochenmarkt in Minden auf dem Martinikirchplatz bekommt man Backwaren, Blumen, Pflanzen, Obst, Gemüse, Gewürze, Tee, Kräuter, Beeren, Öl, Milchprodukte, Eier, Fisch und Fleisch, Wurst, Pferdefleisch und-wurst, Geflügel, Spargel, Feinkost, Schafsmilchprodukte, Südfrüchte und Beeren. Er findet immer donnerstags und samstags von 7 bis13 Uhr statt.
Auf dem Markt auf dem kleinem Domhof und dem Marktplatz kann man immer Dienstags um die gleiche Zeit frische Waren aus der Region erwerben.

Auf Gottschalks Hof in der Letelner Straße 111 kann man frische Milch von den eigenen Kühen kaufen. Daneben gibt es noch saisonale Produkte vom Hof sowie Eier, Kartoffeln, Honig und Fruchtaufstriche. Auch diese Produkte kann man rund um die Uhr aus einem Warenautomaten heraus kaufen.

Gründe für regionale Lebensmittel

Durch kurze Transportwege wird das Verkehrsaufkommen reduziert und es wird eine bessere Ökobilianz erzielt. Die Pflanzen können voll ausreifen und erntefrisch verkauft werden, sodass sie sich auch durch einen guten Geschmack und viele Vitalstoffe auszeichnen. Regionale Ware ist oft günstiger im Preis als Importware und durch die Investition in Produkte aus der eigenen Region wird die heimische Wirtschaft gestärkt und der Erhalt von Arbeitsplätzen gesichert.

vedgnh72_4