Endspurt für die City Talent-Finalisten

Endspurt für die City Talent-Finalisten

Produktiver Workshop im Jugendhaus Geschwister Scholl

Bald ist es soweit: Das City Talent geht mit seiner dritten Runde in den Endspurt, am 25. Februar im Stadttheater Espelkamp steigt das große Finale mit insgesamt 14 Teilnehmern. Besondere Talente, die durch Gesang, Spiel und Tanz begeistern – und die alle vom Sieg träumen.

Am Ende wird der Sieger durch ein Onlinevoting, die Wertung der Jury und die Zuschauerstimmen in der Liveshow ermittelt. Jeder Zuschauer erhält dabei drei Stimmen für seine Favoriten. Jury- und Onlinevoting machen hierbei jeweils 25 Prozent die restlichen 50 Prozent der Stimmen und somit die Macht über Sieg oder Niederlage wird in den Händen des Publikums liegen.

Vielfalt im Finale

Im Finale werden sich diesmal sehr unterschiedliche Künstler gegenüberstehen. Seien es die Sänger Ben Schafmeister, Lara Niemann, Stephanie Champion, Fatma Fakiroglu oder auch Kayn aus Petershagen, der sich mit seinen 60 Jahren selber als ,,Fossil der Gruppe“ bezeichnet. Aber auch die Altrocker von Sanity Law, die Band 30 Minutes und die Cracklins sowie der Rapper Saebor Dawod, die Pianistin Erika Ott und der Bückeburger Oliver Schmidt, der durch seine verrückte Performance auf sich aufmerksam machte, sagen ihren Konkurrenten den musikalischen Kampf an. Doch auch die Tänzer sind nicht zu unterschätzen: Die HipHop Tanztruppe Contra$t, die Tänzer Waldemar und Cecilia aus Osnabrück sowie Lukas Schukowski aus Espelkamp schwingen das Tanzbein und zeigen ihr Talent im großen Finale.

Letzter Workshop im Geschwister Scholl

Um auf diesen großen Tag so gut wie möglich vorbereitet zu sein, trafen sich alle Finalisten gemeinsam mit Organisator Costa Makrogiannis und den weiteren Juroren Andre Becker, Silke Weber und Benjamin Sazewa sowie einem Kamerateam für Video- und Fotoaufnahmen zu einem letzten Workshop im Jugendhaus Geschwister Scholl in den Bärenkämpen. Der Ablauf bei den Auftritten im Finale wurde einstudiert und fleißig geübt, aber auch wie man sich vor der Kamera in Szene setzt. Unter den Finalisten wurde noch eine kleine Challenge für das beste kreative Foto und weitere kleinere Teambuildingmaßnahmen ausgetragen, sodass fast das gesamte Wochenende im Zeichen des Wettbewerbs stand.

Die Jury des Citytalents ist ebenfalls schon hochgespannt auf das kommende Finale am 25. Februar.

Die Jury des Citytalents ist ebenfalls schon hochgespannt auf das kommende Finale am 25. Februar.

Auch die Jury ist schon gespannt vor dem großen Tag, denn in diesem Jahr gibt es viele unterschiedliche Künstler, die sicher auch noch am letzten Tag für eine Überraschung gut sind und sich selber übertreffen könnten.Verdient hätten es laut der Jury alle Teilnehmer, die durch ihre unterschiedlichen Talente glänzen und das Publikum für sich zu begeistern wissen.