"Preis macht uns Mut weiterzumachen"

„Preis macht uns Mut weiterzumachen“

Landfrauenservice gewinnt Ehrenamtspreis

Der Kreis Minden-Lübbecke hat den Landfrauenservice Minden-Lübbecke-Herford mit dem Förderpreis für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Rund 150 anwesende Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft wohnten der Preisverleihung im Kreishaus bei.

Alle zwei Jahre vergibt der Kreis Minden-Lübbecke den Förderpreis für das kreisweite Wirken von Menschen, die sich zum Wohl der Allgemeinheit einsetzen. In seiner Laudatio zu Ehren des Preisträgers betonte Landrat Dr. Ralf Niermann, „dass der LandfrauenServie Minden-Lübbecke-Herford e.V.
Traditionen des ländlichen Raumes weiterlebe und auch neu präge“. Weiterhin sagte er: „Ich hoffe mit großer Zuversicht, dass Sie noch viele Jahre weiterhin hier in unserem Mühlenkreis so einfallsreich und aktiv die Traditionen des ländlichen Lebens in unser heutiges modernes Leben mitnehmen und, wo möglich, neu interpretieren und damit die Kultur des Kreises weiterentwickeln.“ Mit dem Landfrauenservice sei im übertragenen Sinne die große Gemeinschaft der Landfrauen geehrt worden, der es um die Bewahrung und Weitergabe von Wissen für ein lebendiges Zusammenleben gehe.

Zum Ende der Veranstaltung richtete Iris Niermeyer, Vorsitzende des LandfrauenService Minden-Lübbecke-Herford, ihre Dankesworte an das Publikum: „Wir sind ein kleiner Verein mit einem großen Netzwerk. Nicht jede Tätigkeit lässt sich mit Geld aufwiegen. Wir sind ein großartiges Team, das von dem Miteinander profitiert und immer wieder offen ist für Neues. Dabei stehen die Werte der Landfrauenarbeit immer im Vordergrund. Wir begegnen uns auf Augenhöhe. Wertschätzung ist uns wichtig und die zwischenmenschlichen Beziehungen stehen bei uns ganz oben. Dieser Preis macht uns Mut weiter zu arbeiten an unseren Projekten. Das Geld können wir gut gebrauchen, genauso wichtig ist die Wertschätzung.“