Ein heißer Dezember

Ein heißer Dezember

Vier Spiele bis Weihnachten

Der Dezember hat es in sich: Vier Spiele stehen für GWD Minden vom 09.12.16 bis zum zweiten Weihnachtstag noch aus. Und diese Spiele sollen Punkte bringen! Den Anfang machen unsere Löwen am kommenden Freitag gegen den Traditionsclub Gummersbach.

Mit drei Punkten mehr auf dem Konto liegen die Blau-Weissen aktuell vier Plätze vor GWD in der Tabelle. Neben Carsten Lichtlein, den wohl jeder Handballfan kennt, wirbelt auch ein Bad Boy im Team der Gummersbacher mit. Julius Kühn gab 2014 sein Debüt in der Deutschen Nationalmannschaft und wurde 2016 mit nur 23 Jahren Europameister. Mit einer Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern will der VFL die Punkte am kommenden Freitag mit nach Hause nehmen. Das dürften Frank Carstens und unsere Jungs allerdings ganz anders sehen. In eigener Halle und mit Unterstützung der GWD-Fans gibt esfür die Mindener nur ein Ziel: Heimsieg! Gespannt dürfen wir sein, ob Christoffer Rambo und Magnus Jernemyr hier wieder mitmischen können oder hinter der Bank sitzen müssen. Magnus erwarten wir nach dem Spiel dann auch im Fankeller, zusammen mit Joakim Larsson. Und auch einige Blau-Weisse Fans dürften sich dazu gesellen: Unsere Freunde der Fanclubs Blue-White Dynamite und Blau-Weiß Voran werden sicherlich in der Halle sein, um ein spannendes Match zu sehen! Vorher steht für beide Mannschaften aber noch ein anderer Kraftakt auf dem Programm: Dieses Wochenende muss GWD Minden noch nach Flensburg in die Hölle Nord, während Gummersbach zuhause gegen die Füchse antritt. Drücken wir unseren Löwen also fest die Daumen, damit es auch klappt mit dem Punktesammeln im Dezember! Wir sehen uns in der Kampa-Halle! Anpfiff ist Freitag um 19.45 Uhr!